Damen II holen am ersten Spieltag 3 Punkte

Am 18.10. hatten die Endorfer Damen II ihren ersten Auswärtsspieltag in Aschau am Inn.

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber, mussten sich die Mädls im ersten Satz erstmal an die niedrige Halle gewöhnen und gingen ein paar Punkte in Rückstand. Nach guten Aufschlägen und präzisem Zuspiel der Stellerin wurde der Rückstand immer geringer und schließlich gingen die Endorfer Damen II in Führung. Mit Ehrgeiz und Spielfreude wurden auch die Eigenfehler in der Annahme weniger und somit gewannen die Mädls den ersten Satz.

Motiviert startete der zweite Satz und auch dieser konnte mit einer durchgängig guten Leistung gewonnen werden. Im dritten Satz musste erst wieder Ordnung hergestellt werden, da durch eine Verletzung im zweiten Satz die wichtige Diagonalspielerin der Endorferinnen ausgefallen war. Dadurch gingen ein paar Punkte verloren. Aber die Mädls kämpften sich wieder ran und schließlich ging auch dieser Satz und der 3:0 Sieg an die Endorfer Damen II.

Im zweiten Spiel standen die Damen des SV Schwindegg auf dem Plan. Es war bereits 18 Uhr und die Kondition der Endorfer Damen ließ nach. Dadurch entstanden viele Leichtsinnsfehler in der Annahme und auch die Aufstellung war nicht immer klar. Jedoch schafften es die Mädls, sich wieder ranzukämpfen und konnten gute Blockerfolge erzielen. Der Satz ging trotzdem knapp an Schwindegg.

Im zweiten Satz konnte man die Enttäuschung den Endorfer Damen ansehen und merken, dass die Leistung der Schwindegger eigentlich gleichwertig ihrer war, aber nicht umgesetzt werden konnte. Deshalb wurde trotz Mühe der zweite Satz relativ hoch verloren.

Jetzt nahmen sich die Mädls nochmal richtig zusammen und versuchten im dritten Satz alles zu geben. Es gelang auch gut, Aufschläge und Angriffe glückten und Schwindegg hatte zu kämpfen. Es wurde richtig spannend, da es bald 25:25 stand. Die Nervenstärke lag dann aber bei Schwindegg und somit verloren die Damen des TSV Bad Endorf 3:0.

Zurück

Alle News anzeigen!