Damen 1 holen daheim 4 Punkte

Im zweiten Heimspiel der Saison kamen der TSV Hohenbrunn-Riemerling und der TSV Turnerbund München II zu Gast.

Im ersten Spiel stand man den favorisierten Hohenbrunner Volleyballerinnen gegenüber. Die Endorfer Damen kamen zunächst schwer ins Spiel, waren unaufmerksam und verloren die Sätze eins und zwei jeweils mit 23:25. Sowohl in Satz eins, als auch in Satz zwei wäre ein Satzsieg drin gewesen, den sich die Damen in Satz drei erkämpfen wollten. Mit großer Motivation ging man schnell in Führung und gewann den Satz klar mit 25:12, wodurch die Gäste sehr überrascht waren. Die Damen um Trainer Fritz Birnbacher waren jetzt gut im Spiel, agierten sehr variabel und entschieden auch Satz vier für sich. Schon das vierte Mal in dieser Saison entschied der fünfte Satz das Match. Obwohl die Endorferinnen gut in den Tiebreak fanden, ließen die Hohenbrunner nicht locker und waren beim Seitenwechsel klar in Führung. Doch die Mädels kämpften sich zurück und wehrten den ersten Matchball gegen sich erfolgreich ab. Am Ende fehlte jedoch ein wenig Glück und der Satz ging mit 20:18 an die Gegner. Obwohl die Endorferinnen insgesamt 14 Punkte mehr erzielten, gewannen die Hohenbrunnerinnen das spannende Match nach Sätzen. Revangieren können sich die Damen bei den Hohenbrunner Volleyballerinnen bereits am nächsten Spieltag, der am 11.01.2014 in München stattfindet.

Im zweiten Spiel gegen den TSV Turnerbund München II dominierte der TSV Bad Endorf das Spiel. Der Turnerbund konnte die Damen zwar etwas ärgern und spielte teilweise auch gut mit, am Ende wurden die Endorferinnen aber mit einem 3:0-Sieg belohnt.

Nach fast der Hälfte der Saison steht man auf dem erfreulichen 3. Platz und kann schon fast sicher sagen, dass die Damen I heuer mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden.

Zurück

Alle News anzeigen!